volxtheater

Im Saal eines ehemaligen Landgasthofs betreibt das volxtheater seit 2009 seine Bühne mit etwa 100 Plätzen. Außerdem gibt es eine kleine Gartenbühne. Hier veranstaltet der Kulturverein LandSchafftKultur e.V. seit 2009 sein erlesenes Kultur-Programm - die Dörnberger Festspiele und Varietöö Visionäire - das Sommernachtsvarieté zwischen Dorf und Dada.

FESTSPIEL-INSZENIERUNG   Kern der Dörnberger Festspiele sind die Theaterinszenierungen des volxtheaters. Ambitionierte und gut ausgebildete Amateure aus der Region präsentieren kunst- und anspruchsvolles zeitgenössisches Theater unter professioneller Regie des volxtheater-Regisseurs Rochus Schneider: Authentisch, körperlich und unterhaltsam.

HAUTNAH   Dazu gibt es Konzerte, Lesungen, Theater und Kleinkunst mit erlesenen bekannten, internationalen und regionalen Künstlern wie Europas bekanntester Burlesque-Revue, dem weltbekannten Klezmermusiker Giora Feidman, BAP-Gitarrist Klaus Major Heuser, der Liedermacherin Dota Kehr, Peter Spielbauer, Yannick Monot und anderen Kleinkunst- und Musik-Preisträgern.

FLAIR   Hier im volxtheater findet man das, was heute ein wertvolles Gut ist: Stille, Zeit und Langsamkeit. Hier findet man das Wesentliche. Offene Begegnung, familiäre Atmosphäre, authentisch und hautnah. Alles was man nicht braucht, gibt es hier nicht. Die Dörnberger Festspiele sind ein Fest für die Sinne.

WO SEELEN UNTER NÜSSEN BAUMELN   Im Sommer lädt das Grüne Wohnzimmer in den idyllischen Garten unter den alten Nussbaum mit Sicht auf die barocke Bruchsteinkirche. Zu Live-Musik darf man hier ausgiebig chillen bei Chilli und Kuchen aus der kleinen Dörnberger Patisserie. 

KÜNSTLERISCHES KLEINOD AM ENDE DER WELT   Die Festspiele haben das kleine Dorf am Ende der Welt weit über die Region hinaus bekannt gemacht. Es lockt Publikum von Rhein, Main, Taunus und Westerwald an die Lahn. Menschen jeden Alters und aus allen gesellschaftlichen Bereichen lassen hier die Seele baumeln. Ein künstlerisches Kleinod auf dem Land, das man so nicht vermutet.