Orange Art

Internationale Theaterreihe in Nassau

In Oktober und November veranstaltet das volxtheater in Kooperation mit der Stadt Nassau eine kleine internationale Theaterreihe in Nassau.


„Die Sweethearts“ Wirtschaftswunder-Revue der 50er / 60er – live!

Sa. 22. Okt 2016 | 20:00 Uhr

Stadthalle Nassau

Die SWEETHEARTS lassen die schönsten deutschen Schlagerperlen wieder lebendig werden. In ihrer mitreissenden Revue präsentieren sie virtuos das optimistische Lebensgefühl einer heilen Welt zwischen Teenagerträumen und Putzfimmel.

Mit den witzigsten Schlagern, Werbespots, Sketchen und Pointenvon Caterina Valente bis Heinz Erhardt. Ein niveauvolles Programm über die Skurillitäten der bundesdeutschen Alltagskultur,Klassikern der Rundfunk- und Fernsehunterhaltungalas heiter-niveauvolle Unterhaltung vom Feinsten

Die Sweethearts singen und sprechen deutsch und das in angenehmer Lautstärke. Eine musikalische Revue im Stil eines ein bunten Abends mit Conny Froboess, Caterina Valente, Bill Ramsey, Heinz Erhardt, Loriot, Trude Herr,Peter Frankenfeld, Bibi Johnes, Hazy Osterwald, Peter Kraus u.v.m. Mit im Reisegepäck: Edgar Wallace, Erkennen sie die Melodie, Aurora Mehl,Lindes Kaffee, HB, Frauengold ... und viele Tips für den gepflegten Haushalt. Immer sauber, praktisch und modern!

Einlass ab 19:30 Uhr

Vvl: 19 € / erm. 16 € Ak: 22 € / erm. 19 €

Ticket bestellen unter 06439 - 92 997 92 oder per Mail: tickets@volxtheater.de 

 

 


Tangoinpetto

Fr. 04. Nov 2016 | 20:00 Uhr

Das furiose Trio setzt sich zusammen aus der österreichischen Geigerin Katharina Wibmer, der argentinischen Cellistin Cecilia Castillo und dem Akkordeonisten Gerhard A. Schiewe aus Berlin. In der inspirierenden musikalischen Begegnung spielen sie gemeinsam ihren Trumpf aus: die glühende Liebe zum Tango. Neben raffinierten Arrangements klassischer Tangos, Vals und Milongas aus der Feder des kreativen Kopfes und Initiators G.A.Schiewe, wird das Programm gewürzt mit seinen erfrischenden Kompositionen.
In der Hinterhand haben die drei nicht nur überraschenden Einfallsreichtum, sondern verblüffen auch mit temperamentvoller Virtuosität, Spielwitz und Esprit. Denn sie haben Tango "in petto" , nämlich nicht nur im Sinn sondern auch im Herzen!

Vvk: 19 € / erm. 16 € Ak: 22 € / erm. 19 €
Ticket bestellen unter 06439 - 92 997 92 oder per Mail: tickets@volxtheater.de




Prinzessin auf der Erbse (Kopie 1)

06. Nov 2016 | 15.00 Uhr
Erbse spielt den Prinz - aber wie! ....Linse könnte sich die Haare raufen.... Blöd wie ein Stockbrot der Typ. Und als er es endlich begriffen hat, darf sie nicht Prinzessin sein. Da schickt sie ihn auf einen Weg, der es in sich hat. Und los geht's. Die Wände sind aus Kreidestrichen, die Spielorte wechseln im Minutentakt und Prinz Erbse ist auf der Suche ...

Unsere Bearbeitung des Andersen Märchens spielt vor allem mit der Vorstellungskraft des Publikums. In einer Symbiose aus Schauspiel, Puppenspiel und pantomimischen Elementen entsteht aus fast nichts eine groteske Welt voller Einfälle, ein Märchen wie es nicht im Buche steht.

Mit wunderbaren Ideen für die Handlung, mit Pantomime, selbstgemachten Geräuschen, die Bilder erzeugen, aber auch mit wirkungsvollen Kostümen und einem verblüffenden Einsatz von Fingerpuppen und Bühnenbild bringen sie Vergnügen pur. Das in ein reiches Land der Fantasie entführte Publikum wird fünfundvierzig Minuten lang in Bann gehalten.

Einlass: 14.00 Uhr

Vvk: 8 €  Ak: 10 € 

Ticket bestellen unter 06439 - 92 997 92 oder per Mail: tickets@volxtheater.de

PRESSE :

Mit wunderbaren Ideen für die Handlung, mit Pantomime, selbstgemachten Geräuschen, die Bilder erzeugen, aber auch mit wirkungsvollen Kostümen und einem verblüffenden Einsatz von Fingerpuppen und Bühnenbild bringen sie Vergnügen pur. Das in ein reiches Land der Fantasie entführte Publikum wird fünfundvierzig Minuten lang in Bann gehalten.

Bärbel Balke, Marzahn-Hellersdorfer
Zeitung Berlin

Claudia Engel als Lotte Linse und Matthias Ludwig als Prinz Erbse spielten sich mühelos in die Herzen der Kinder. [...] Kostüme, Bühnenbild und Darstellungskunst der Akteure verbanden sich zu einem perfekten Theatererlebnis für die kleinen Zuschauer, deren Mitgehen und Kommentare nicht nur die Schauspieler, sondern auch die Erwachsenen begeisterten.

Jülicher Nachrichten

Den Darstellern [...] gelang in der flotten Inszenierung, die ein pures Vergnügen mit irrwitzigen Geräuschen war, ein intensives, von vielen Gesten und Tönen beherrschtes Spiel. Und gleichzeitig fegten sie in der von Dirk Baum geführten Darstellung, mir nichts dir nichts den vielleicht leicht vorhandenen Staub vom klassischen Stoff der Prinzessin auf der Erbse.

Geilenkirchener Zeitung


THE PETITS FOURS & THE COOL CATS - Burlesque Revue

Sa 19. November 2016 | 20.00 Uhr - es gibt noch Karten
Stadthalle Nassau

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe ORANGE ART.

Europas bekannteste Burlesque-Revue The Petits Tours - & The Cool Cars präsentieren ihr neues Programm im Vintage-Stil voller Sinnlichkeit, Stimmgewalt und Comedy. Das neue Programm wird auch bei der zweiten Auflage von Orange Art wieder rocken.

Wahrhaft "reizende" Tänzerinnen in fantastischeren wandelbaren Kostümen zeigen einen stilvollen Mix aus Burlesque und erotischem Ballett, Gesang und Comedy mit einem Hauch Frivolität, einem Schuss Nostalgie mit Knistereffekt und mit einer kräftigen Prise Sinnlichkeit. Musikalisch erwecken die stimmgewaltigen "THE COOL CATS" die legendäre Ära der Andrew Sisters, des Swing und LindyHop zu neuem Leben. Es sind bekannte amerikanische Schlager der 50er und 60er Jahren die mit minimalistischen komischen Choreografien dargeboten werden.

Ihren Namen haben The Petits Fours den gleichnamigen kleinen süßen Gebäck entliehen. Unter buntem Zuckerguss verbergen sich saftiger Bisquit und eine verlockende Creme.Handgemachte Petits Fours der Dörnberger Patisserie Chez Jeannette bieten wir zum naschen. Das OrangeArt-Programm verspricht einen unvergesslichen Abend ganz im Zeichen praller Weiblichkeit: "zeitlos, zauberhaft, zuckersüß und spektakulär".

 

BURLESQUE

Burlesque nennt man die stilvolle Art sich zu entkleiden: Mit der verhuscht-erotischen Attitüde der 50er und 60er Jahre und niemals ganz und gar. Die Revue verspricht einen Hauch von Nichts, jedoch äußerst sexy und sehr süß.

 

Im Zentrum jeder Burlesque-Revue steht der Striptease, wobei sich die Künstlerinnen nicht vollständig entkleiden. Das Ausziehen selbst von Handschuhen wird zur erotischen Attraktion - tänzerisch präsentiert mit Humor und einer Dosis Frechheit.

Die weltbekannte Burlesque-Tänzerin Josephine Baker mit ihrem Gürtel aus Bananen ist heute noch für viele ein Begriff. Sie hat diese Kunstform zu ihrer Blütezeit in den 20er und 30er Jahren in den großen Pariser Varietétheatern Moulin Rouge und Folies Bergère bekannt gemacht. Durch den Hollywood-Film "Burlesque" mit Cher und Christina Aguilera in den Hauptrollen wird dieser Revue-Stil heute wieder zunehmend populär - vor allem in großen Metropolen.

 Vorverkauf-Tickets gibt es in der Tourist-Information im Nassauer Leifheit-Haus und direkt im Festspielbüro unter 06439 - 92 997 92 oder tickets@volxtheater.de. Die Abendkasse am 19. Oktober ist ab 19.00 Uhr geöffnet. Weitere Informationen zur Theaterreihe Orange Art gibt es unter www.volxtheater.de.

Vvk: 33 € / erm. 30 € Ak: 38 € / erm. 35 € 

Ticket bestellen unter 06439 - 92 997 92 oder per Mail: tickets@volxtheater.de


AGB

Bei Absage einer Veranstaltung ist das volxtheater berechtigt einen Ersatztermin zu benennen. Kommt kein Ersatztermin zustande, wird der Kartenpreis erstattet. Darüber hinaus können keine Ansprüche an das volxtheater geltend gemacht werden.

 

Vorverkaufsstellen

Nassau, Tourist-Information, Obertal 9a, 02604 - 95252

Bad Ems, Buchhandlung, Elisabeth Adam, Römerstraße 51, 02603 506134

Montabaur, Bioladen, Steinweg 38, 02602 - 934 964 1

Katzenelnbogen, Buch&Stift, Untertalstr. 21, 06486 - 902244

Dörnberg, Festspielbüro, Hauptstraße 33, 06439 - 92 997 92

Limburg, Ticket-Zentrale in der Werkstatt, Bahnhofsplatz 2, 06431 - 98 06 19

Diez, Kiosk am Marktplatz, 65582 Diez, 06432 - 93 48 704

Vorverkauf Karten per Überweisung

    1.     Bestellen unter 06439 - 92 997 92 oder info@volxtheater.de

    2.     Per Überweisung bezahlen: Angabe von Name, Anzahl und Veranstaltungsdatum

    3.     Festspielkonto


LandSchafftKultur e.v.
Nassauische Sparkasse Diez
IBAN: DE95 5105 0015 0630 2462 62    SWIFT-BIC: NASSDE55XXX

Nach Zahlungseingang werden die Karten an der Abendkasse hinterlegt.

Restkarten gibt es an der Abendkasse.
Ausverkaufte Veranstaltungen melden wir unter www.volxtheater.de.
Im Vorverkauf wird der volle Vorverkaufspreis fällig. Ermäßigungen für Auszubildende, Schüler, Studenten und Gering-Verdiener erstatten wir an der Abendkasse.
Unverbindliche Reservierungen sind nicht möglich.
Nicht abgeholte Karten verfallen.

Künstlerische Leitung und Organisation: Rochus Schneider und Gabriela Muntenbruch

Festival Büro: Brigitte Seck, Nassau

Grafik: Ute Lange, Mensfelden

Fotografie: Michael Quint, Jutta Holtkamp, Bernd Wölpert

Technik: Wolfgang Steinke, Bob Holthaus, Ellen Mühlenbrock-Wild, Gerald Schmidt (GSS)

Web-Design: Werbeagentur Manuel Potter, Simmern Ww.

 

 

volxtheater

Hauptstraße 33, 56379 Dörnberg    Fon: 06439 - 92 997 92
Mail: tickets@volxtheater.de    www.volxtheater.de    www.facebook.com/volxtheater